Aktivitäten trotz Corona

Balkonsingen

Gebetsbaum

Choräle vom Kirchturm

Katrin Hauschildt lädt mit Kinderchor Westercelle zum Balkonsingen ein

Die Kinder des Kinderchors Westercelle haben unter Leitung von Kantorin Katrin Hauschildt ein Video aufgenommen, mit dem sie Mut machen wollen, heute Abend und an den kommenden Abenden um 19.00 Uhr am „Balkonsingen“ teilzunehmen. Gesungen wird das Abendlied „Der Mond ist aufgegangen“ von Matthias Claudius.

Choräle vom Kirchturm der Christuskirche

Es war ein besonderer Moment als am Sonntagmorgen zum ersten Mal die Bläserklänge vom Ehepaar Wiebke und Thomas Brenne aus dem Glockenturm der Christuskirche zu hören waren. Auch wenn im Moment keine Gottesdienste stattfinden, senden wir ein musikalisches Zeichen des Trostes und der Verbundenheit. In Westercelle erklingen seit diesem Sonntag (22.03.20) nach dem Glockenläuten um 10 Uhr Choräle vom Turm. Neben einem Wochenlied zum jeweiligen Sonntag ist auch ein Segenslied dabei: Bewahre uns Gott (Nr. 171 im evangelischen Gesangbuch)

 

So heißen die Strophen des Segensliedes:

  1. Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott,
    sei mit uns auf unsern Wegen.
    Sei Quelle und Brot in Wüstennot,
    sei um uns mit deinem Segen,
  2. Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott,
    sei mit uns in allem Leiden.
    Voll Wärme und Licht im Angesicht,
    sei nahe in schweren Zeiten,
  3. Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott,
    sei mit uns vor allem Bösen.
    Sei Hilfe, sei Kraft, die Frieden schafft,
    sei in uns, uns zu erlösen,
  4. Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott,
    sei mit uns durch deinen Segen.
    Dein Heiliger Geist, der Leben verheißt,
    sei um uns auf unsern Wegen.

Das sonntägliche Turmblasen findet bis mindestens Ostern statt.

Gebetsbaum

Liebe Westerceller Bürgerinnen und Bürger:

In Zeiten von Corona fällt es uns machmal schwer ein passendes Gebet zu finden oder überhaupt mit Gott zu sprechen.

Wir haben für Sie einige Gebete aufgeschrieben, die Sie gerne einfach mitnehmen können.

Falls Sie selber ein Gebetsanliegen haben,
können Sie es aufschreiben und in den Briefkasten beim Pfarramt/ Familie Heger einwerfen.

Frau Pastorin Heger wird die Gebete in der Kirche dann in einem Fürbittengebet vor Gott bringen.

Bleiben Sie gesund und behütet.
Ihre Ute Kronemeyer